Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Kieran Harris
madness

Claire
PLACE // Urmston
JOB // Tätowierer
AGE // 23
INPLAY-POSTS
55
JOINED
16.02.2018

Holy Guacamole! Von all den Typen hier im Club, willst du wirklich mehr über den da erfahren? Normalerweise reichen der tätowierte Körper und der düstere Gesichtsausdruck aus, damit jeder Einwohner Manchesters die Flucht ergreift. Und wenn das nicht genug ist, dann sorgt spätestens die Tatsache, dass Ky ein Teil der Harris Familie ist, dafür, dass die Straßen leergefegt sind. Ja, noch so ein Harris! Da guckst du, was? Für deren Verhältnisse macht er ja dann wohl doch einen einigermaßen sympathischen Eindruck. Liegt wohl daran, dass er schon vor Jahren den ganzen Dreck zurück gelassen hat, um sich ein eigenes Leben aufzubauen. Seinen eigentlichen Namen - Kieran hat er genau so hinter sich gelassen, wie seine zahlreichen Geschwister. Nicht gerade der Inbegriff von Loyalität, aber wenn du wählen könntest, zwischen Freiheit und einem Leben mit alkoholabhängigen Eltern und noch dazu einem Vater, der seinen Frust gerne mal mit seiner Faust in deinem Gesicht abbaut, würdest du auch ohne Rücksicht auf Verluste die Flucht ergreifen, gibs doch zu. Übrigens: Dieses still sitzen und emotionslos auf seinen Drink starren, ist keine Masche von dem 23-Jährigen, so á la „mysteriöser gutaussehender Typ“. Nee, der ist wirklich so. Während seine Kumpels lauthals diskutieren, welche Frau im Club den geilsten Arsch hat, sitzt er einfach seelenruhig daneben und verzieht keine Miene. Gut, vielleicht zeichnet sich mal der Anflug eines Grinsens auf seinem Gesicht ab und er sagt ein oder zwei Worte, aber dafür musst du ihn schon wirklich äußerst genau beobachten. Schade, dass er sich meistens ziemlich zurückhaltend verhält, denn eigentlich ist er gar kein allzu schlechter Mensch. Also klar, er ist schon extrem leicht reizbar und schlägt auch gerne mal zu, wenn du ihm blöd kommst (da kommt wohl der Ex-Hooligan in ihm raus), aber wenn du ihn erst mal kennen lernst, ist er eigentlich ein korrekter Typ. Aber bis du bei ihm soweit bist, leben die Menschen vermutlich schon auf dem Mars, er ist nämlich quasi unantastbar. Falls du aber doch auf Aufgaben stehst, die dem Scheitern verurteilt sind: Der beste Vorwand, um ihn kennenzulernen, ist vermutlich dir ein Tattoo stechen zu lassen. Darin ist er nämlich (genau wie im Putzen) Voll-Profi.
Kieran Harris
hat aktuell « Eine » Szene/n zu vergeben!

Offline
Zuletzt online: Gestern, 21:08
Miniplots

Timeline
[Bild: kysignatur3a1qjm.png]

Beziehungen
positiv
Keine Einträge vorhanden!
neutral
Mabel Mason » she's apparently not the best at winning bets
negativ
Keine Einträge vorhanden!