Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Evie Gibbs
crawling from high hopes to the ground

Lex
PLACE // China Town
JOB // Kellnerin
AGE // 30
INPLAY-POSTS
28
JOINED
29.03.2019

Keine Ahnung, wer das Drehbuch deines Lebens geschrieben hat, aber der muss eindeutig zu viele griechische Tragödien gelesen haben, so viel Dramatik wie dir da reingedrückt wurde: An deine Kindheit in Leight erinnerst du dich nicht mehr, deine Zeitrechnung setzt ab dem Moment ein, in dem du mit Rauchvergiftung im Krankenhaus aufgewacht bist, mutterlos auf einmal. Das Thema zieht sich durch die nächsten dreiundzwanzig Jahre, irgendwie sterben auch die Nachfolgerinnen, gerade, wenn du dich an sie gewöhnt hattest. Den Kontakt zu deiner restlichen Familie, berühmtberüchtigter Psychiater-Vater (ausgerechnet), jüngere Psychologiestudenten-Schwester (natürlich) und Schulversager-Bruder (warst ein bisschen zu viel Vorbild, was?!), hast du mit deinem Abgang nach London vor fünf Jahren fast eingestampft, war vielleicht auch besser so. Wenn dein Händchen für beschissene Lebensgefährten nicht so groß gewesen wäre, hätte es dir wohl auch besser gehen können: So findest du dich jedoch schwanger, perspektivenlos und verzweifelt in Manchester wieder. Ein paar Lichtblicke würde man dir schon wünschen, denn ein schlechter Mensch bist du nicht, nur ein bisschen traumatisiert eben. Dafür lächelst du jede Kassiererin an und sprichst mit allen Hunden, die dir begegnen. Außerdem, so munkelt man, kannst du wirklich perfekt vorlesen. Das sind schließlich auch Talente, oder nicht?
Evie Gibbs
hat aktuell « » Szene/n zu vergeben!

Offline
Zuletzt online: 18.05.2020, 19:53
Miniplots

Timeline
[Bild: Evie-Gibbs-Signatur01.png]
gnawww laura 38

Beziehungen
positiv
Violet Gibbs » Die Schwester, die man aufgezogen hat
Reagan Weaver » Die Freundin, auf deren Sofa man schläft
Marilyn Page » Die Chefin, mit der man arbeitet
Nicholas Gordon » Der Arbeitskollege, der immer rot wird
neutral
Scott Gibbs » Der Psychiater-Vater hat auch nicht geholfen
Balthazar Gibbs » Der Onkel, der irgendwann Amok läuft
negativ
Keine Einträge vorhanden!


Aktive Szenen (2)
Alas I cannot swim
Violet & Evie lassen am 03.12. die Stunden im Krankenhaus vorbeiziehen
you don’t know how lucky you are
Eric & Evie, den 22.12.2016, im Einkaufszentrum