Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Manchester Das ist irgendwo in England, oder?
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

NO TEAMACCOUNT INVOLVED
#1
Manchester
Das ist irgendwo in England, oder?
Du schon wieder? Queen Madonna meint es heute wirklich nicht gut mit mir. Du gehörst also zu diesen lausigen Milchbubis, die bis zur midlife crisis bei ihrer Mutter wohnen und nichts anderes tun als Pornos zu gucken und Bücher zu lesen? Na gut, dann sei eben dieser langweilige Streber. Ganz nach dem Motto: Like a virgiiiin, hey!

• Manchester ist eine schrecklich stinkende Stadt im Nordwesten Englands und verpestet mit über 520.215 Einwohnern meine Luft. Diese Fashionsünden werden übrigens "Mancunians" oder "Mancs" genannt. Nicht, dass die das interessanter machen würde...~

• Die University of Manchester wurde von solchen Freaks gegründet, dass man dort "Mummy Studies" studieren kann. Ahja. Ich kann gut verstehen, dass das sonst nirgendwo gemacht wird. Ich meine... wie sehen Mumien denn bitte aus?! Außerdem hatten die ganzen Studenten dort wohl echt kein Leben, wie sonst sollten mehr als zwölf Nobelpreisgewinner und der erste moderne Computer namens "Baby" dort... entstanden sein?! Dazu gehören u.a. Melvin Calvin, James Chadwick und Sir Arthur Lewis. Schon von denen gehört? Ich auch nicht. Aber Kate Moss kennst du sehr wohl, mh...~ oh, äh, das erste Atom wurde dort auch gespalten. Du bist doch so ein Nerd, das unnützige Wissen bringt dich bestimmt weiter im Leben.

• Man ist hier so verfressen, dass es über 70 Restaurants auf der "Curry Mile" gibt, die asiatisches Essen anbieten.

• Manchester United ist derart überwertet, dass man fast schon meinen kann, es wäre ein religiöser Kult. Jedenfalls kam es 1997 dazu, dass eine Frau die Obsession ihres Mannes mit Football und Manchester United als Scheidungsgrund angab.



Gehe zu: